Fiat 238 Camper

Veröffentlicht auf von Esson-Musial

Fiat-Camper.jpg

















Der Fiat 238 ist ein Kleintransporter mit 4-Zylinder-Frontmotor und Frontantrieb von Fiat (ähnlich dem VW Bus).

  • 238 (Bauzeit 1966-1968; 1221 ccm; 43 PS bei 4600 Upm)
  • 238 - 1200 (Bauzeit 1968-1974; 1197 ccm; 44 PS bei 4600 Upm)
  • 238 - 1500 (Bauzeit 1968-1978; 1438 ccm; 46 PS bei 4200 Upm)
  • 238 - S (Bauzeit 1974-1978; 1438 ccm; 52 PS bei 4600 Upm)
  • 238 E (Bauzeit 1978-1981; 4-Zylinder mit 47 bzw. 52 PS)

Er wurde von 1966 bis 1981 gebaut und in verschiedenen Variationen angeboten: als Kastenwagen, Kombi, Pritsche, Pritsche mit Doppelkabine, als Kleinbus, Luxusbus, Wohnmobil, Schulbus oder auch als Ambulanzwagen (nur mit 52 PS, auch als Steuerketten-Version).

In Deutschland wurden nur die stärkeren Varianten angeboten, die 1200-er gab es hier nicht.

Die Firmen Weinsberg und auch Westfalia bauten den Fiat 238 zu Campingmobilen um. Aufgrund des guten Raumkonzeptes (Motor und Antrieb vorne) und des daraus resultierenden flachen Ladebodens ergab sich für die relativ geringe Grundfläche eine große Wohnfläche. Das Bettmaß von rund 1,95 x 1,70 Meter braucht sich auch heutzutage nicht zu verstecken.

Veröffentlicht in Camping

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post